Hundepension am Kappesberg

Hier macht mein Hund Urlaub...

Der ungefähre Tagesablauf in der Hundepension am Kappesberg


  • Jeden Morgen zwischen 06:30 Uhr und 07:00 Uhr wecken wir sanft alle Gasthunde und lassen sie gemeinsam in den Garten. Dort k√∂nnen sie sich schon mal von ihren kleinen oder auch gro√üen Gesch√§ften befreien. Gleichzeitig haben die Gasthunde auch die M√∂glichkeit miteinander ein wenig zu spielen oder schn√ľffelnd den Garten zu erkunden.
  • W√§hrenddessen werden in den Pensionsr√§umen die Schlafpl√§tze kontrolliert und aufgefrischt so wie ggf. gereinigt, Staub gesaugt und feucht durchgewischt.
  • Sobald drinnen alles fertig ist, wird bis 07:30 Uhr mit den Gasthunden im Garten und oder in den Pensionsr√§umen schon ein wenig gespielt und geknuddelt. Bei Schlechtwetter spielt sich alles eher in den Pensionsr√§umen ab.
  • Zwischen 07:30 Uhr und 09:30 Uhr wird es wuselig in der Hundepension. In dieser Zeit kommen neue G√§ste oder werden G√§ste, deren Urlaub vorbei ist, abgeholt.
  • Ab 09:30 Uhr geht dann das Gassigehen los. In 3er oder 4er Gruppen, gehen die Gasthunde mit uns auf Erkundungstour im Wald und auf der Wiese Gassi.
  • Sobald alle Gassirunden beendet sind, gibt es dann die erste von zwei Raubtierf√ľtterungen.
  • Um die Mittagszeit machen dann alle Hunde ein Mittagsschl√§fchen in den Pensionsr√§umen oder bei trocknem warmem Wetter dann auch im Garten.
  • Gegen 15:00 Uhr ist dann meistens immer Aktion angesagt: Neue Hunde stellen sich mit Ihren Herrchen oder Frauchen vor, Ball- oder Seilspiele, Futtersuchspiele usw. Dies alles findet bei sch√∂nem Wetter drau√üen im Garten der Hundepension statt. Bei Schlechtwetter wird in den Pensionsr√§umen gespielt, die Haust√ľr wird alle 2 bis 3 Stunden ge√∂ffnet. Hunde, die raus m√∂chten, d√ľrfen dann auch raus, so lange sie m√∂chten bis sie sich bemerkbar machen.
  • Um 17:30 Uhr sind dann wieder die Abendlichen Bring- und Holzeiten, dann kommen neue Hunde in die Gruppe oder werden aus der Gruppe von Ihren Haltern abgeholt.
  • Zwischen 18:00 Uhr und 18:30 Uhr ist die abendliche Raubtierf√ľtterung.
  • Gegen 19:00 Uhr / 19:30 Uhr geht es langsam in den gem√ľtlichen Teil √ľber: Schmusen, kuscheln, der ein oder andere Hund legt sich schon auf einen der Schlafpl√§tze und ruht.
  • Ein letztes Mal werden alle Gasthunde gegen 22:00 / 23:00 Uhr in den Garten gelassen. Dort k√∂nnen sie sich dann noch einmal des kleinen oder gro√üen Gesch√§ftes entledigen. Danach geht es dann endg√ľltig in die Nachtruhe und alle Gasthunde ziehen sich auf ihre Schlafpl√§tze zur√ľck und tr√§umen vom n√§chsten Tag...

 

 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos